Geisteswissenschaften – Geschichte

Das UVK-Geschichtsprogramm kommt weiterhin von der UVK Verlagsgesellschaft mbH in Konstanz.

Seit über 50 Jahren bietet es aktuelle wissenschaftliche Forschung auf hohem Niveau – mit zahlreichen Einzeltiteln und Reihen, betreut von renommierten HerausgeberInnen.

Schwerpunkte sind Lehrbücher sowie Themen aus Regional- und Landesgeschichte, aus Politik- und Kulturgeschichte – vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert.

Geschichte
Antike
Mittelalter / Frühe Neuzeit
Neuzeit / Zeitgeschichte
Regionalgeschichte

Eine Auswahl aktueller Bücher sehen Sie hier:

UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz
UVK Geschichte 2018
(PDF 4,4 MB)
Revolution als Realpolitik

Ernst Meyer (1887–1930) – Biographie eines KPD-Vorsitzenden Mit einem Vorwort von Hermann Weber

Florian Wilde

Revolution als Realpolitik

Ernst Meyer war ein führender Akteur der Kommunistischen Partei Deutschlands in der Weimarer Republik. Schüler Rosa Luxemburgs, Gründungsmitglied des Spartakusbundes und aktiv in…
 
Werner Scholem

Eine politische Biographie (1895-1940)

Ralf Hoffrogge

Werner Scholem

Walter Benjamin beschimpfte ihn 1924 als »Lausejungen«, Josef Stalin nannte ihn einen »tollen Burschen«, sah ihn jedoch bald als lästigen »Dummkopf«. Ähnlich Ernst Thälmann, der…
 
Überlebende als Akteurinnen

Die Frauen der Lagergemeinschaften Ravensbrück: Biografische Erfahrung und politisches Handeln, 1945 bis 1989

Henning Fischer

Überlebende als Akteurinnen

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichten einer Gruppe von kommunistischen deutschen Überlebenden des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück bei Berlin. Diese gründeten…
 
Die Entstehung der »Sozialen Marktwirtschaft« 1948/49

Eine historische Dispositivanalyse

Uwe Fuhrmann

Die Entstehung der »Sozialen Marktwirtschaft« 1948/49

Die Herausbildung der »Sozialen Marktwirtschaft« wird gemeinhin mit Ludwig Erhard, der Währungsreform 1948 und ordoliberalen Wirtschaftswissenschaftlern in Verbindung gebracht.…
 
»Heimat bleibt immer im Kopf«

Ravensburger Gastarbeiter erzählen

Katharina Blümling

»Heimat bleibt immer im Kopf«

In den 1950er und -60er Jahren erlebte die Bundesrepublik Deutschland einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung. Um den großen Bedarf an Arbeitskräften decken zu können, holte die…
 
Grün in der Stadt

Eine historische Spurensuche in Konstanz

Marita Sennekamp

Grün in der Stadt

Die vielfältige Konstanzer Stadtlandschaft – geprägt von Wald, Rebflächen, Gärten, Parkanlagen, grünen Plätzen und den Gemüsefeldern im Tägermoos – basiert letztlich auf dem…