Günther Schanz

Eine kurze Geschichte der Betriebswirtschaftslehre

24,99 €

2., überarbeitete Auflage

Erscheinungstermin: 03-2018 , 164 Seiten

mehr Informationen

ISBN 978-3-86764-832-5

Verlag: UVK Verlagsgesellschaft mbH

Verfügbarkeit: lieferbar

»Das betriebswirtschaftliche Forschen und Lehren ist – häufig implizit – von einem Menschenbild geleitet.«

Bereits in der Antike, im Mittelalter und in der Renaissance beschäftigten sich Gelehrte mit ökonomischen Fragestellungen. Die akademische Betriebswirtschaftslehre ist dennoch eine junge Disziplin, die erst im 20. Jahrhundert aufblühte.

Ihre Geschichte zeichnet Günther Schanz anhand der Wissenschaftsprogramme von Eugen Schmalenbach, Wilhelm Rieger, Heinrich Nicklisch, Erich Gutenberg, Edmund Heinen und Hans Ulrich kritisch nach. Überdies stellt er die arbeitsorientierte Einzelwirtschaftslehre, die ökologische Öffnung der Disziplin, den Neuen Institutionalismus und die verhaltenstheoretische Betriebswirtschaftslehre verständlich vor.

Dieses Buch ist für Studierende und Wissenschaftler der Wirtschaftswissenschaften sowie angrenzender Studiengänge und darüber hinaus auch für Interessierte eine aufschlussreiche und zugleich spannende Lektüre.

Über Günther Schanz

Günther  Schanz

Prof. Dr. Günther Schanz lehrte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Unternehmensführung, Personalwirtschaft, Organisation und den Grundlagenproblemen der BWL.