Ausstellung über Werner Scholem

28.02.2017, - Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstr. 17-19, 44789 Bochum

Werner Scholem – ein jüdischer Revolutionär in Deutschland (1895-1940) Ausstellung im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets (Oktober 2016-Frühjahr 2017): Eröffnung mit Lesung am 18.10.2016

In einer Vernissage mit Lesung, Film und Ausstellungseröffnung wurde an die Facetten eines bemerkenswerten Lebensweges erinnert. Der Historiker Ralf Hoffrogge stellte im Gespräch mit Marcel Bois Ergebnisse seiner Biographie Werner Scholems vor, eine Kurzdokumentation von Niels Bolbrinker rückte auch Scholems Ehefrau und Kampfgefährtin Emmy in den Vordergrund. Susanna Capon, Enkelin Werner Scholems, reiste aus Wales an und berichtete über den verlorenen Großvater und seine Rolle im Familiengedächtnis. Weitere Informationen

Die Ausstellung im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets läuft noch bis Frühjahr 2017.

^bs