Ein Konzept nachhaltigen Handels

Die Aufmerksamkeit für den Fairen Handel hat in den vergangenen Jahren weiter an Bedeutung gewonnen. Auch die Vielfalt der Güter hat stark zugenommen. Doch macht Fair Trade ökonomisch Sinn und ist er langfristig wirklich nachhaltig? Die 3., vollständig überarbeitete Auflage des Buches »Fair Trade. Ein Konzept nachhaltigen Handels« von Michael von Hauff und Katja Claus vermittelt dem Leser die zentralen Argumentationslinien zu Fair Trade auf eine verständliche und übersichtliche Weise. Das Buch erscheint bei UVK.

Die Autoren stellen das Konzept aus der Perspektive nachhaltiger Entwicklung dar und zeigen die theoretische Begründung und die empirische Bedeutung des Fairen Handels auf. Sie werfen außerdem auch einen Blick auf die entwicklungspolitische Wirksamkeit des Fairen Handels und auf andere Konzepte, die eine ähnliche Zielsetzung haben. Zahlreiche Grafiken und Diagramme veranschaulichen die Inhalte.

Das Buch richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Handel, politisch Interessierte sowie an Studierende der Außenwirtschaft, Nachhaltigkeit, Umweltökonomie und des Internationalen Managements.

Die Autoren
Prof. Dr. Michael von Hauff
ist Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der TU Kaiserslautern. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Umwelt- und Entwicklungsökonomie. Er hat ezahlreiche Arbeiten über den Zusammenhang von Ökologie und Ökonomie und über die ökonomische und ökologische Entwicklung von Entwicklungsländern wie Indien, Vietnam und Myanmar publiziert. In den letzten Jahren hat er sich besonders dem Leitbild Nachhaltiger Entwicklung im Rahmen von Publikationen und Forschungsprojekten zugewandt.
Katja Claus hat an der TU Kaiserlautern Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Elektrotechnik studiert. Zu Ihren Vertiefungsfächern im Hauptstudium gehörte der Vorlesungsblock Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Entwicklungspolitik. Seit 2005 arbeitet sie beim kanadischen Schienenfahrzeug-Hersteller Bombardier Transportation und ist in Zürich ansässig.

Sie möchten ein Rezensionsexemplar oder ein Interview mit den Autoren? Bitte wenden Sie sich an Susanne Engstle.

14.08.2017 10:26