UVK-Autorin Sandra Müller für Deutschen Radiopreis 2016 nominiert

Die unabhängige Jury beim Grimme-Institut hat aus den Bewerbungen jeweils drei Nominierte ausgewählt. Am 6. Oktober 2016 gibt sie ihre Entscheidungen auf der Radiopreis-Gala im Hamburger Hafen bekannt.

Die UVK Verlagsgesellschaft freut sich mit ihrer Autorin Sandra Müller und ihrer Kollegin Katharina Thoms über ihre Nominierung für den Deutschen Radiopreis 2016!

Ihre große Multimedia-Reportage "Meßstetten. Tausende Asylsuchende als Nachbarn" (SWR4 Baden-Württemberg) wurde in die Kategorie "Bestes Nachrichten- und Informationsformat" aufgenommen.

Die PreisträgerInnen werden am 6. Oktober 2016 bekanntgegeben und auf der Radiopreis-Gala im Hamburger Hafen ausgezeichnet.

Wir drücken Sandra Müller und Katharina Thoms die Daumen!!!

30.09.2016 11:40