Geschichte

UVK-Geschichtsbücher umfassen eine große Bandbreite von inhaltlichen Schwerpunkten: Biographische Portraits, kulturwissenschaftliche Perspektiven, Studien zur Geschichte des 20. Jahrhunderts sind nur ein paar Beispiele für die Vielfalt der Themen und Ansätze in diesem Bereich.   

Unsere Autoren sind Experten aus der Wissenschaft, deren Forschungs- gegenstände in unterschiedlichen Zeitaltern liegen, von der Antike, über Mittelalter/Neuzeit bis hin zur Zeitgeschichte. Eine Reihe von Büchern beschäftigen sich intensiv mit Themen aus der Regionalgeschichte. 

Eine Auswahl aktueller Bücher sehen Sie hier:

Fachprospekt 2015/2016
»Eisen schaffen für das kämpfende Heer!«

Die Doggererz AG – ein Beitrag der Otto-Wolff-Gruppe und der saarländischen Stahlindustrie zur nationalsozialistischen Autarkie- und Rüstungspolitik auf der badischen Baar

Wolf-Ingo Seidelmann

»Eisen schaffen für das kämpfende Heer!«

Kurz vor Kriegsbeginn einigten sich das Deutsche Reich und die fünf saarländischen Stahlwerke auf den Bau einer Eisenhütte auf der Baar und gründeten mit der Doggererz AG ein…
 
Werner Scholem

Eine politische Biographie (1895-1940)

Ralf Hoffrogge

Werner Scholem

Walter Benjamin beschimpfte ihn 1924 als »Lausejungen«, Josef Stalin nannte ihn einen »tollen Burschen«, sah ihn jedoch bald als lästigen »Dummkopf«. Ähnlich Ernst Thälmann, der…
 
Die Antike

Jens Bartels, Hartmut Blum, Jörg Fündling

Die Antike

Der Band bietet eine präzise und übersichtliche Einführung in die wichtigsten historischen Abläufe und Zusammenhänge der Alten Geschichte. Dabei werden sowohl die griechische als…
 
»Es war noch einmal ein Traum von einem Leben«

Schicksale jüdischer Landwirte am Bodensee 1930-1960 Mit einem Beitrag von Christoph Knüppel

Manfred Bosch, Oswald Burger

»Es war noch einmal ein Traum von einem Leben«

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bezeichnete der Soziologe Werner Sombart die Juden als Motoren des Fortschritts. Ihr herausragender Anteil an der Modernisierung der Gesellschaft,…
 
Zeiten und Räume – Rhythmus und Region

Dietmar Schiersner (Hg.)

Zeiten und Räume – Rhythmus und Region

Parallel zur »Wiederentdeckung« des Raumes in der Geschichte ist auch das Interesse an historischen Zeitordnungen, Zeitbegriffen und Zeitgefühlen gewachsen. Der Frage aber, ob und…
 
Jüdische Literaturgeschichte in Schwaben

Eine Spurensuche

Peter Fassl, Friedmann Harzer, Berndt Herrmann (Hg.)

Jüdische Literaturgeschichte in Schwaben

Persönlichkeiten und Ereignisse der jüdischen Kulturgeschichte sind wiederkehrende Motive in Erzählungen, Dramen, Gedichten, Autobiographien und Filmen schwäbischer und…