Daniela Frey, Claus-Dieter Hirt

Französische Spuren in Konstanz

Ein Streifzug durch die Jahrhunderte

14,99 €

1. Auflage

Erscheinungstermin: 10-2011 , 186 Seiten

mehr Informationen

ISBN 978-3-86764-322-1

Schriftenreihe: Kleine Schriftenreihe des Stadtarchivs Konstanz, Band 11

Verlag: UVK Verlagsgesellschaft mbH

Verfügbarkeit: lieferbar

Politische und religiöse Ereignisse, aber auch reines Vergnügen haben in den vergangenen Jahrhunderten Franzosen und Französinnen
nach Konstanz geführt. Das Buch berichtet von Bernhard von Clairvaux, der französischen Delegation auf dem Konzil von Konstanz, der Geschichte der französischen Emigrantenkolonie und der Familie Bonaparte. Die französische Rolle bei der Vernichtung der Juden (Gurs) und die französische Besatzungszeit nach dem Zweiten Weltkrieg sind ein weiterer Schwerpunkt. Aber auch die gegenwärtigen deutsch-französischen Liaisons, wie die Städtepartnerschaft mit Fontainebleau und die Deutsch-Französische Vereinigung, werden beleuchtet.

Über Daniela Frey

Daniela  Frey

Daniela Frey ist Historikerin und PR-Beraterin. Sie macht Stadtführungen für die TI Konstanz und ist im Vorstand der Deutsch-Französischen Vereinigung Konstanz (DFV) für die Pressearbeit zuständig.

Über Claus-Dieter Hirt

Claus-Dieter  Hirt

Claus-Dieter Hirt ist Stadtamtsrat bei der Stadt Konstanz und Präsident der Deutsch-Französischen Vereinigung Konstanz (DFV), der mit über 400 Mitgliedern größten internationalen Vereinigung der Stadt.